SCHRIFTGRÖSSESchrift NormalSchrift GroßSchrift ganz Groß   |   DRUCKENDrucken

So kommen Sie durch die Kulturnacht

Die meisten Orte im Zentrum erreichen Sie bequem zu Fuß. Darüber hinaus empfehlen wir die Benutzung von Fahrrädern und E-Rollern.

Kostenlos mit Bus und Straßenbahn durch die Kulturnacht?

Leider wurde seitens des Ulmer Gemeinderates das Angebot einer kostenlosen Nutzung von Bussen und Straßenbahnen an allen Samstagen im gesamten Stadtgebiet nicht mehr verlängert. Von diesem Angebot hatte nicht nur der Handel, sondern auch viele (Kultur-)Veranstaltungen profitiert. Gerade zur Kulturnacht nutzten viele Besucherinnen und Besucher diesen nachhaltigen Service gerne, um zu den einzelnen Veranstaltungsorten zu gelangen - besonders zu denen, welche außerhalb des Zentrums lagen. Die Kulturnacht Ulm/Neu-Ulm GbR organisierte zudem Verstärkerfahrten, um einen viertelstündigen "Kulturnacht-Takt" auf den wichtigsten Linien einzurichten.

Wir versuchen bis zum Herbst eine neue Lösung zu finden, um einen bequemen, nachhaltigen und kostenlosen Transfer zu den einzelnen Locations anzubieten.

 

Anreise von außerhalb

Aus der Region reist man übrigens am besten mit der Tageskarte Single oder Gruppe zur Kulturnacht an.
www.ding.eu  


Sollten Sie mit dem Auto anreisen wollen, finden hier alle Informationen zu den Parkmöglichkeiten:

 

 

How to get to the Kulturnacht venues

We suggest to walk or use a bike or e-scooter to visit the different Kulturnacht venues.


Free bus and tram travel through the Culture Night?

Unfortunately, the offer of free use of buses and trams on all Saturdays in the entire city area was no longer extended by the Ulm city council. This offer had benefited not only trade but also many (cultural) events. Especially during the Kulturnacht, many visitors gladly used this sustainable service to get to the individual venues - mostly to those located outside the city centre. The Kulturnacht Ulm/Neu-Ulm GbR also organised additional bus rides in order to establish a quarter-hourly "Kulturnacht-Takt" on the most important lines. 

We will try to find a new solution by autumn to offer a comfortable, sustainable and free transfer to the individual venues.

 

Information on how to get there from outside can be found here:
https://www.ding.eu/

 

In case you will travel by car you can find local parking areas here: